29. Mai 2024

Mit News aus dem deutschen Volleyball.

Pritschen beim Beachvolleyball

Beim Beachvolleyball gibt es häufig Diskussionen darüber, ob man Pritschen darf bzw. ob es grundsätzlich erlaubt ist. Mit diesem Artikel soll die Diskussion ein Ende haben.

Ist pritschen im Beachvolleyball erlaubt?

Das Pritschen ist im Beachvolleyball grundsätzlich erlaubt. Für das Zuspiel gelten die selben Regeln wie in der Halle. Beide Hände müssen den Ball im Zuspiel gleichzeitig berühren und verlassen. Ist das nicht der Fall, wird auf „Doppelkontakt“ gepfiffen. Außerdem darf der Ball nicht gehoben werden. Es darf sogar im Sprung zugespielt werden, sofern der Ball genauso sauber zugespielt wird.

Wenn der Ball nach dem Zuspiel rotiert, ist das noch kein Fehler. Dies ist lediglich ein Indiz dafür, dass der Ball unsauber gespielt worden ist.

Anzeige

Ist Pritschen im Beachvolleyball über das Netz erlaubt?

Grundsätzlich ist das Pritschen über das Netz im Beachvolleyball erlaubt. Allerdings gilt es einen wichtigen Punkt bei der Technik zu beachten: Der Ball muss exakt zur Körperachse über das Netz gepritscht werden. Ob vorwärts oder über Kopf ist egal. Aber auf keinen Fall seitlich. Diese Regeln gelten auch für das Pritschen in der Abwehr, dass auch erlaubt ist.

Da es aber häufig mindestens zwei Meinungen darüber gibt, ob der Ball „in Achse“ gespielt wurde oder nicht, haben sich die meisten Hobbyspieler bzw. -turniere darauf geeinigt, das Pritschen über das Netz als Fehler zu werten. Es wird aber nicht nur im Amateurbereich diskutiert…

Was meinst du? Wurde der Ball in Achse rüber gespielt? Lass es mich in den Kommentaren wissen!

Mikasa Sports Beachvolleyball Beach Pro BV550C
Du sparst: € 16,36 (-18%)  Preis: € 73,59 Jetzt auf Amazon kaufen*

Erfahre hier, was im Volleyball sonst noch erlaubt ist und was nicht.


Hinweis: Ich weise darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Die hier enthaltenen Links sind Teil eines Partner-Programms. Sie sind mit einem Stern markiert (*). Solltest du einen Artikel über einen von mir geteilten Link kaufen, erhalte ich eine Verkäuferprovision, also Geld. Deshalb vielen Dank, wenn das der Fall war! Weitere Infos erhältst du im Datenschutz-Bereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert