15. Juni 2024
DVV

German Snow-Volleyball Tour startet erstmals

Anfang 2024 wird es erstmals auch eine eigene Turnierserie für Snowvolleyball geben. An drei Standorten messen sich die besten Snowvolleyballer*innen bei der German Snow-Volleyball Tour und sammeln Punkte für den Saisonhöhepunkt: die fünften German Snow-Volleyball Championships in Oberstaufen.

Eröffnet wird die Saison mit dem ersten Stopp der German Snow-Volleyball Tour vom 20. bis 21. Januar 2024 in Balderschwang im Allgäu. In Todtnauberg im Südschwarzwald wird die Serie vom 27. bis 28. Januar fortgeführt. Das letzte Turnier findet vom 10. bis 11. Februar in Oberwiesenthal in Sachsen statt, bevor sich die besten Spieler*innen vom 24. bis 25. Februar im Oberstaufen PARK treffen, um ihre deutschen Meister zu ermitteln.

„Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr nicht nur die Deutschen Meisterschaften im Snow-Volleyball haben, sondern erstmals auch eine eigene Tour mit drei Turnieren“, sagt DVV-Präsident Markus Dieckmann. „Damit bieten wir den Spielerinnen und Spielern ganz neue Möglichkeiten.“ Snow-Volleyball verbinde Spaß, Leidenschaft, Können und die Vielfalt der Sportart Volleyball. Mit der neuen German Snow-Volleyball Tour will der Verband die Sportart ausweiten und etablieren. Zudem bieten sich dadurch auch neue Möglichkeiten für Partner und Sponsoren sowie die Vermarktung. „Jetzt gibt es Volleyball das ganze Jahr“, sagt Dieckmann.

Der DVV wird für die Snow-Events mit der Agentur feedback mit Sitz in Oberstaufen zusammenarbeiten, welche bereits Projekte wie die BVV Beach Masters in Kempten umgesetzt hat.

Infos zur Tour

Bei den ersten beiden Turnieren der German Snow-Volleyball Tour, in Balderschwang und Todtnauberg, werden an zwei Spieltagen je sechs Teams pro Geschlecht im Pool Play gegeneinander antreten. Beim letzten Tourstopp in Oberwiesenthal spielen acht Teams pro Geschlecht um den Sieg im modifizierten Pool Play – die Männer am Samstag, die Frauen am Sonntag. Bei den Deutschen Meisterschaften kämpfen dann die jeweils acht besten Teams um den Titel.

Ein Team besteht aus mindestens drei und maximal vier Spieler*innen, gespielt wird drei gegen drei. Jeder Satz wird bis 15 Punkte gespielt (zwei Punkte Vorsprung), wobei zwei Gewinnsätze für einen Sieg notwendig sind. Teilnahmevoraussetzung ist die Mitgliedschaft in einem Verein und eine DVV-Lizenznummer. Für die drei Tour Stopps werden pro Geschlecht zwei Wildcards vergeben. Für den ersten Tour Stopp in Balderschwang erfolgt die Zulassung der Teams über die Beach-Volleyball Rangliste, ab dem Zweiten dann zu gleichen Teilen über die Beach-Volleyball- und Snow-Volleyball-Rangliste.

Termine im Überblick

  • 20. bis 21. Januar 2024 in Balderschwang
  • 27. bis 28. Januar in Todtnauberg
  • 10. bis 11. Februar in Oberwiesenthal
  • 24. bis 25. Februar im Oberstaufen (Meisterschaft)

Weiter Informationen: www.german-snowvolleyball.de

Quelle: PM DVV

Foto: Tobias Heimplätzer

Abonniere den Newsletter, um keine Nachrichten mehr aus der Volleyball-Branche zu verpassen:

Lass dir diese Trainingstipps nicht entgehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert