29. Mai 2024

Mit News aus dem deutschen Volleyball.

Podcast

Volleyball-Nationalspieler Denis Kaliberda im Interview

Denis Kaliberda ist langjähriger Volleyball-Nationalspieler und hat fast schon die ganze Volleyball-Welt gesehen. Nun macht er sich berechtigte Hoffnungen auf einen Kaderplatz für die Olympischen Spiele in Paris. Dabei verrät er im Podcast, welchen Plan er verfolgt, um dort dabei zu sein. Außerdem erfahren wir, wer zu den besten Coaches Deutschlands gehört, was er von Vital Heynen gelernt hat und obendrauf gibt es einen Crashkurs zum Thema Krypto-Währungen – reinhören lohnt sich!

Direkt reinhören:

Über Denis Kaliberda

Denis Kaliberda ist am 24.06.1990 in der heutigen Ukraine (Poltawa) geboren. Seine Profikarriere hat er bei Generali Haching angefangen und wurde dort auch DVV-Pokalsieger. Zuvor hatte der im ukrainischen Poltawa geborene „Kali“ seine Ausbildung beim VC Olympia Berlin genossen. Beim ersten EM-Qualifikationsturnier in Bar/Montenegro feierte der damals 19-Jährige sein Länderspieldebüt. Mittlerweile hat Kaliberda über 150 Länderspiele absolviert, denn Einsätze in der World League, bei WM, EM und Olympischen Spielen folgten mit immer größeren Spielanteilen für Kaliberda. Bei der WM 2014 zählte Kaliberda zu den besten Außenangreifern des Turniers, und ihm war es vorbehalten, den Matchball zum Gewinn der historischen Bronzemedaille zu verwandeln.

Verpasse keine Folge mehr und abonniere den Podcast auf:

Lass auch gerne gleich eine (gute) Bewertung da!

Diese Folgen könnten dich auch interessieren:

Abonniere den Newsletter, um keine Nachrichten mehr aus der Volleyball-Branche zu verpassen:

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert