17. Juni 2024
FrauenNational

Geschäftsführer Hüneburg verlässt SSC Palmberg Schwerin

Der Geschäftsführer des SSC Palmberg Schwerin, Christian Hüneburg, verlässt den SSC Palmberg Schwerin auf eigenen Wunsch. Die Zusammenarbeit wurde einvernehmlich zum 30.11.2023 beendet, wobei die Nachfolge und der Übergang bereits geregelt sind.

Präsident Thomas Otter und Sportdirektor Michael Evers bedauern den Weggang und würdigen die herausragenden Verdienste in den vergangenen Jahren. „Christian Hüneburg hat insbesondere in der Vermarktung und im Merchandising trotz Corona und dem Wegfall eines Großsponsors alle Ziele in Rekordzeit übererfüllt. Christian hat nicht nur groß gedacht, er hat uns auch größer gemacht.“, so Evers. Präsident Otter hebt die erfolgreiche Umsetzung des ausverkauften Palmberg Supercups in Rostock und die hervorragende Arbeit im Finanzbereich sowie bei den Lizenzierungen hervor. Zuletzt engagierte sich Hüneburg als Mitglied des Lizenzierungsausschusses der Volleyball Bundesliga.

Christian Hüneburg selbst möchte sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen. Vor seiner Station beim SSC war er für FC Hansa Rostock sieben Jahre lang bis 2020 als Vorstand für Finanzen und Verwaltung tätig. Wohin es ihn nun verschlägt ist nicht bekannt.

Als Nachfolger wurde Vereinspräsident Thomas Otter zum neuen Geschäftsführer berufen.

Foto: Ecki Raff

Abonniere den Newsletter, um keine Nachrichten mehr aus der Volleyball-Branche zu verpassen:

Lass dir diese Trainingstipps nicht entgehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert