29. Mai 2024

Mit News aus dem deutschen Volleyball.

MännerMarketing

WWK Volleys spielen in Regenbogen-Jerseys

Die WWK Volleys Herrsching setzen zum Tag der Menschenrechte ein Zeichen. Dafür wurde das Lederhosen-Trikot im Regebogen Design umgestaltet, in denen die Profis am 10.12. gegen Bitterfeld-Wolfen und am 15.12. gegen Haching auflaufen werden.

Anzeige

„Vielfalt, Freude am Leben und gegenseitige Wertschätzung sind in der DNA unseres Vereins schon immer verwurzelt. Wenn man aktuell in die Welt blickt sind das wichtigere Werte denn je, weshalb wir unser Lederhosentrikot zum internationalen Tag der Menschenrechte so bunt wie möglich gestaltet haben, um ein Zeichen zu setzen“, so beschreibt Max Hauser, Geschäftsführer der WWK Volleys die Aktion rund um das Regenbogen-Lederhosen-Jersey, dass die Herrschinger Volleyballer zum 10. Dezember präsentieren.

„Es ist ein ganz besonderes Design, das wir zusammen mit unserem Ausrüster GEFF Sport auf den Weg gebracht haben. Unser Lederhosentrikot ist an sich ja schon weltweit Kult in der Volleyballszene und wir haben es  jetzt-nicht nur mit der Farbe, sondern auch mit kleinen Details verfeinert“, sagt Marketingmanager André Bugl. Natürlich wolle man es nicht nur bei der Symbolkraft des Trikots lassen, sondern mit der Aktion auch etwas bewegen. Deshalb werden die Erlöse aus dem Verkauf, des auf 250 Stück limitierten Trikots, an die Kids to life Anton-Schrobenhauser-Stiftung gespendet.

Das neue Regenbogen-Trikot der WWK Volleys. Foto: WWK Volleys Herrsching

Seit über einem Jahrzehnt engagiert sich die Stiftung im In- und Ausland für benachteiligte Kinder. Den Kern der nationalen Arbeit bildet das pädagogische Kinder- und Jugendhilfezentrum in Unterhaching. International unterstützt die Stiftung vom Krieg betroffene Kinder und Jugendliche mit regelmäßigen Hilfsprojekten dort, wo die Not am größten ist. Vor Ort.

Anzeige

Auch Trainer Bob Ranner freut sich auf das Trikots seines Teams: „Wir haben sportlich aktuell einen Lauf und deshalb ist es sehr schön, dass wir mit diesem Trikot unsere aktuelle Lebensfreude, den Zusammenhalt und die Vielfalt in unserem Team als Botschaft nach außen tragen und mit den Menschen teilen können.“ Man habe in den 10 Jahren Bundesligazugehörigkeit Spieler und Charaktere aus allen Kontinenten gehabt und sie stets im Club auf die GCDW-Art zu einer kleinen Familie gemacht.

Das Regenbogen-Trikot kann beim nächsten Heimspiel am 15.12. gegen Haching oder im Online-Shop erworben werden. Die Trikots sind auf 250 Stück limitiert.

Foto (Titelbild): WWK Volleys Herrsching

Abonniere den Newsletter, um keine Nachrichten mehr aus der Volleyball-Branche zu verpassen:

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert