17. Juni 2024

Volleyball Filme, die jeder Volleyball-Fan gesehen haben muss!

Es gibt Volleyball Filme, die sollte man als Volleyball Fan einfach gesehen haben sollte! Hier findest du daher eine Liste, in der Volleyball eine tragende, oder zumindest Nebenrolle, spielt. Wenn du daher etwas Inspiration für einen trainings- oder spieltagsfreien Abend brauchst, wirst du hier sicher fündig. Welchen kennst du schon, welcher kommt auf deine Watchlist? Schreib es in die Kommentare!

1. The Miracle Season – Ihr größter Sieg (2018, Familienfilm)

Für mich einer der beste Volleyball Filme: Caroline und Kelley sind nicht nur beste Freundinnen, sondern auch begeisterte Volleyball-Spielerinnen. Als Teamleaderin hat die lebensfrohe und bei allen beliebte Caroline die Mannschaft der Highschool zum Meistertitel geführt und nun träumen die Teenagerinnen davon, das Kunststück in der neuen Saison zu wiederholen. Doch Caroline kommt bei einem Unglück ums Leben. Die taffe, aber warmherzige Trainerin Kathy Bresnahan will, dass die schüchterne Kelley auf dem Platz in Carolines große Fußstapfen tritt. Fazit: Berührender Film für die ganz Familie, welcher auf einer wahren Begebenheit beruht und tatsächlich fähige Volleyballerinnen im Cast hat.

Hauptdarstellerin Erin Moriarty, die Kelley im Volleyball Film „The Miracle Season„* spielt. Foto: LD Entertainment

2. Girls with Balls (2019, Horrorkomödie)

Das Frauenvolleyball-Team The Falcons, unter ihnen Dany (Dany Verissimo-Petit), erleidet mitten im Nirgendwo eine Autopanne mit ihrem Mini-Van. Blöderweise ist gerade Jagdsaison … und die Jäger dieser Region denken gar nicht daran, Mensch und Tier zu unterscheiden. Sie sind Kannibalen – und für die Frauen beginnt damit das gefährlichste Spiel ihres Lebens. Aber die Damen denken nicht daran, sich einfach abmurksen zu lassen. Und mit List, Tücke und ihren starken Schlagarmen könnten sie den Spieß umdrehen… Fazit: Etwas trashiger Volleyball Film, der in Richtung Scary Movie* geht.

Der Volleyball Film „Girls with Balls“. Foto: Netflix

3. Mädchen Mädchen! (2001, Teeniekomödie)

Es ist Sommer, kurz vor den Ferien, und es gilt noch das letzte Volleyballmatch zu gewinnen. Doch Inken (Diana Amft) und ihre zwei besten Freundinnen Victoria (Felicitas Woll) und Lena (Karoline Herfurth) haben den Kopf ganz woanders. Was für den Rest der Welt anscheinend zu den leichtesten Übungen zählt, bereitet den drei Mädchen aber etwas Kopfzerbrechen. In diesem Volleyball Film beginnt die Suche nach dem wahren Orgasmus…

4. Ludwig/Walkenhorst – Der Weg zu Gold (2016, Dokumentation)

Der Weg zu den Olympischen Spielen 2016 in Rio war für viele Sportler ein schwerer. Die Torturen der Vorentscheide machten auch Laura Ludwig und Kira Walkenhorst mit. Zwei Jahre lang wurden sie dabei von einem Kamerateam begleitet, das ihre Vorbereitung auf die Spiele einfing. Neben Verletzungen und Training wurde auch die Gefühlswelt der beiden Volleyballerinnen festgehalten. Im Sommer 2016 machten die zwei Sportlerinnen ihren Traum schließlich wahr und holten sich Olympia-Gold. Eine Volleyball Film-Doku, den wirklich jeder Volleyballer gesehen haben muss!

Oder Blue-Ray verschenken:

Wenn du solche Dokus interessant findest, dann sei dir auch die ZDF-Dokureihe mit Laura Ludwig und Louisa Lippmann nahegelegt. Oder die Biografie von Laura Ludwig „Gold ist eine Glaubensfrage„*.

5. All You’ve Got (2006, Drama)

„The Madonnas“ und „The Phantoms“ sind zwei sehr unterschiedliche Damen-Volleyballmannschaften, deren Mitglieder nicht nur auf dem Spielfeld ihre gegenseitigen Abneigungen zueinander pflegen. Als die Madonna Highschool durch ein Feuer verwüstet wird, wechseln drei Madonna-Spielerinnen zu den Phantoms. Das sorgt nicht nur für Feindseligkeiten innerhalb der Mannschaft, sondern auch für neue Rivalitäten in Bezug auf Jungs.

All You've Got
All You've Got*
von Paramount (Universal Pictures)
 Preis: € 16,99 Jetzt auf Amazon kaufen*

6. Impact Point – Im Netz des Stalkers (2008, Thriller)

In diesem Thriller wurde die Hauptrolle von dem berühmten Schauspieler Brian Austin gespielt, der ein Reporter mit einem großem Geheimnis ist. Sein Filmheld Holden lernt die Volleyballerin Kelly Reyes kennen, die sich für den wichtigsten Wettkampf ihrer Karriere vorbereitet. Gleich danach aber passieren seltsame Dinge, die nicht nur Kelly widerfahren, sondern auch ihren Freunden. Ist Kelly nun paranoid oder sind ihre Befürchtungen unbegründet? Jetzt anschauen:

7. Haikyu!!: Ende und Anfang (2015, Anime)

Der Mittelschüler Hinata ist begeistert vom Volleyballspielen und will somit den Volleyballclub aufleben lassen. Voller Euphorie treten die Jungs bei ihrem ersten Turnier an und werden gnadenlos vernichtet. Doch Hinata will nicht aufgeben und schwört, ihn eines Tages zu besiegen. Durch den Wechsel in die Oberschule findet er sich plötzlich im gleichen Team wie sein „Erzfeind“ wieder. Der Beginn einer Freundschaft?

Wichtig: Haikyu!! ist ein Manga* zu dem es auch eine bekannte Serie* gibt. Dieser Volleyball Film ist eine etwas gekürzte Zusammenfassung der ersten Staffel. Wer sich also wirklich alles anschauen möchte, der sollte sich unbedingt die Serie anschauen:

Prime Video gratis testen*:

Mila Superstar

Und wem Haikyu!! gefällt, dem gefällt sicher auch „Mila Superstar„*! Ebenfalls eine Manga-Serie, die zwar schon älter ist, aber nicht an Spannung verliert. Darum gehts: Volleyball ist der Lebensinhalt der zwölfjährigen Mila Ayuhara. Seit sie durch das Spiel ihre schwere Lungenkrankheit besiegt hat, will sie nur noch eines: Die Nummer eins in diesem Sport werden! Dass das nicht so einfach ist, merkt sie spätestens im Team der Fuijimi-Schule. Die Machtkämpfe dort werden auf dem Spielfeld ausgetragen und es dauert eine Zeit, bis Mila ihren Platz gefunden hat.

8. So wie wir waren (1973, Drama)

Der älteste Film in dieser Liste, dafür aber mit hochkarätiger Besetzung: in den Hauptrollen spielen Robert Redford und Barbra Streisand ein Liebespaar, dessen Beziehung durch die Wirren der Zeit auf die Probe gestellt werden. 1974 erschienen, wurde „So wie wir waren“ von der Filmlegende Sydney Pollack gedreht, der auch „Irgendwo in Afrika“ und „Die drei Tage des Condor„* mit Robert Redford drehte. Vordergründig in diesem Film ist aber wohl weniger der Volleyball als die Politik, denn der historische Hintergrund dieses Liebesfilms ist die Hetze gegen Kommunisten im Hollywood der 1950er Jahre.

9. Mit dir an meiner Seite (2010, Drama)

Eine US-amerikanische Verfilmung von Nicholas Sparks* Bestseller „The Last Song“. Darum geht’s: Die Eltern der rebellischen Ronnie Miller (gespielt von Miley Cyrus) sind geschieden. Ihr Vater Steve ist in ein Städtchen an der Küste gezogen und Ronnie hat ihm nie vergeben. Leider müssen die 17-Jährige und ihr Bruder die Sommerferien bei ihm verbringen. Dort lernt sie den Beachvolleyballer Will kennen und verliebt sich nach anfänglicher Skepsis in ihn. Auch die Beziehung zu ihrem Vater wird wieder besser. Doch dann bricht er plötzlich zusammen und muss ins Krankenhaus. Mehr als 1-2 Beachvolleyball-Szene gibt es leider nicht zu sehen – trotzdem sehenswert!

Mit dir an meiner Seite: Roman
Mit dir an meiner Seite: Roman*
von Sparks, Nicholas
 Preis: € 12,00 Jetzt auf Amazon kaufen*

10. Cast Away (2000, Drama)

Cast Away ist ein US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 2000 von Robert Zemeckis. Darin ist Tom Hanks in der Hauptrolle des Chuck Noland zu sehen, der nach einem Flugzeugabsturz auf einer kleinen Südseeinsel strandet und von dort nach mehr als vier Jahren Einsiedelei mit einem selbstgebauten Floß entkommen kann. Zugegeben, im Film geht es nicht um Volleyball, dennoch wird man sich in „Wilson„* garantiert verlieben…

11. Top Gun (1986, Actionfilm)

Als Maverick Mitchell spielte Tom Cruise in seiner Paraderolle einen jungen Jetpiloten mit ambitionierten Zielen, dass ihn kurz danach weltberühmt machte. Kelly McGillis spielt seine Instruktorin. Top Gun ist zwar ebenfalls kein Volleyballfilm, dennoch findet sich hier das wohl berühmteste Volleyballspiel der Filmgeschichte. Im Jahr 1986 veröffentlicht, wurde dieser amerikanische Militärfilm von der Regierung finanziert und führte prompt zu 500 Prozent mehr Bewerbungen bei der U. S. Navy.

12. Meine Braut, ihr Vater und Ich (2000, Komödie)

Greg Focker, gespielt von Ben Stiller, schwebt im Siebten Himmel: als Krankenpfleger hat er seinen Traumjob gefunden, mit der zauberhaften Kindergärtnerin Pam seine Traumfrau. Nur der Trauschein fehlt noch zum gemeinsamen Glück. Noch.. Während eines Wochenendbesuchs bei Pams Eltern will er endlich um ihre Hand anhalten. So hat er sich das zumindest vorgestellt, doch es sollte alles anders kommen.

Auf das Original mit Robert DeNiro, der den Schwiegervater spielt, folgten noch zwei Fortsetzungen wie „Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich„* und „Meine Frau, unsere Kinder und ich„*, die aber keine Volleyballspiele mehr beinhalten.

Absolut nichts gefunden? Finde hier weitere Sportfilme!*


Hinweis: Ich weise darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. Die hier enthaltenen Links sind Teil eines Partner-Programms. Sie sind mit einem Stern markiert (*). Solltest du einen Artikel über einen von mir geteilten Link kaufen, erhalte ich eine Verkäuferprovision, also Geld. Deshalb vielen Dank, wenn das der Fall war! Weitere Infos erhältst du im Datenschutz-Bereich.

Lass dir diese Trainingstipps nicht entgehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert