19. Mai 2024

Mit News aus dem deutschen Volleyball.

FrauenNationalTransfers

Maria Segura Palleres beendet Volleyball-Karriere

Vier Jahre bei Allianz MTV Stuttgart liegen bald hinter der spanischen Außenangreiferin Maria Segura Palleres. Mit Ende der laufenden Saison wird die 31-jährige Spanierin ihre Volleyballschuhe an den Nagel hängen und ihre aktive Karriere beenden. 

Maria Segura Palleres zur Entscheidung, ihre aktive Karriere zu beenden: „Von dem Tag an, den dem ich in Stuttgart ankam habe ich mich Zuhause gefühlt. Ich wusste sehr schnell, dass Stuttgart meine letzte Station werden wird und ich hier meine Karriere beenden werde. Diese vier Saisons in Stuttgart waren die besten meiner sportlichen Laufbahn.“  Mit Stuttgart gewann sie zweimal die deutsche Meisterschaft, davon einen Meistertitel als Kapitänin des Teams, konnte zweimal den deutschen Pokal gewinnen und einmal den nationalen Supercup.

Segura Palleres gewann in der laufenden Saison fünf Mal die MVP-Goldmedaille. Welchen beruflichen Weg die Spanierin nun einschlagen wird, ist noch nicht bekannt.

Foto: CEV

Sportdirektorin Kim Oszvald-Renkema: „Zu allererst möchte ich mich bei Maria für ihre großartigen Leistungen bedanken, die sie über die letzten vier Jahre bei uns erbracht hat. Sie ist eine wunderbare Spielerin, die charakterlich, als auch spielerisch mit ihrem Allroundspiel perfekt zu uns gepasst hat und daher nur sehr schwer zu ersetzen ist. Ich gratuliere ihr zu einer großartigen Karriere und wünsche Ihr den bestmöglichen Ausgang. Dass wir in diesem Jahr mit ihr als Kapitänin bereits zwei Titel gewinnen konnten ist für sie sicherlich ein wundervoller Abschied.“ 

Geschäftsführer Aurel Irion: „Mit Maria verlässt eine der ganz großen Spielerinnen in der Geschichte von Allianz MTV Stuttgart die Volleyballbühne. In den letzten vier Saisons war Maria immer ein Garant für unser Team, auf die wir uns und ihre Mitspielerinnen sich verlassen konnten. Durch großartige sportliche Leistungen, wird sie immer mit der erfolgreichsten Zeit von Stuttgarts schönstem Sport in Verbindung gebracht werden.“

Das nächste Spiel steht am 23. März gegen den USC Münster in den Playoffs an. Hier geht’s zum Livestream (Anzeige).

Hier lang für weitere Transfer-News.

Abonniere den Newsletter, um keine Nachrichten mehr aus der Volleyball-Branche zu verpassen:

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert