29. Mai 2024

Mit News aus dem deutschen Volleyball.

DVVNational

NVV-Präsident äußert sich kritisch über Landesverbände

Dr. Daniel Kraft, Präsident des Nordbadischen Volleyball-Verbands, findet ehrliche Worte für die aktuellen Entwicklungen beim Deutschen Volleyball-Verband. Dabei teilt er vor allem gegen einige wenige Landesverbände aus – nimmt sich selbst aber nicht aus der Kritik.

In der jüngsten Folge des Volleyball Insider Podcasts wird der Präsident des NVV deutlich, wenn es um die brisanten Vorgänge beim DVV geht: „Ich vertrete die, glaube ich sehr provokante Haltung, dass größte Problem, dass der Volleyball in seiner Gesamtheit zur Zeit hat, nicht das ehrenamtliche Präsidium […] und nicht die hauptamtlichen Kollegen in Frankfurt sind, sondern die 17 Landesverbände. Also wir selber, ich zähle mich da dazu.“

Kraft begrenzt dies im weiteren Gespräch jedoch auf zwei bis drei Landesverbände an, „die mit Falschinformationen und einem, an vielen Stellen, sehr intriganten Spiel sehr lautstark rausgehen.“ Zwei Tage vor einer Mitgliederversammlung in Göttingen, nach der Präsident René Hecht letztendlich zurücktritt, wurde ein offener Brief an die Presselandschaft übergeben, in der die Landesverbände ebendiesen Rücktritt forderten.

Anzeige

Dieser Rücktritt hätte auch formal in dieser Versammlung initiiert werden können, für die es jedoch mindestens sechs Landesverbände hätte geben müssten, die für eine Abwahl Hechts stimmen. „Die es nicht gab. Deswegen der offene Brief.“, führt Kraft aus. Und weiter: „Der Rücktritt von René Hecht und den Mitstreitern ist das Ergebnis, dass ein so hoher medialer Druck […] gekommen ist, dass man sich selber fragen muss als Ehrenamtlicher, möchte ich das noch?“ Unter anderem erschien ein Bericht auf sportschau.de, in der von einer „Revolte gegen Hecht“ geschrieben wurde.

Nun wird am 27. August bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ein neuer Vorstand gewählt. Offiziell sind noch keine Kandidaten bekannt, die sich für das Präsidentenamt zur Wahl stellen möchten.

Jetzt das ganze Interview anhören:

Abonniere den Newsletter, um keine Nachrichten mehr aus der Volleyball-Branche zu verpassen:

Anzeige

Foto (Header) : Daniel Kraft

Ein Gedanke zu „NVV-Präsident äußert sich kritisch über Landesverbände

  • Servus, ich kann gar nicht genug von deinen Artikeln bekommen. Bitte weiter so! Liebe Grüße

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert